Spielberichte

Hier werden nach Verfügbarkeit die Spielberichte veröffentlicht. Wer einen Bericht seiner Mannschaft abgeben möchte, der sende ihn bitte an webmaster@hsg-seevetal.de.

Für aktuelle Berichte unserer Jugend-, Damen- und Herrenteams klickt einfach auf den entsprechenden Link auf der linken Seite.
Auch wenn unsere Teams einmal nicht gewinnen sollten, wünschen wir euch viel Spaß beim Lesen!



HSG Weihnachtsfeier 2016: HSG Herren — HSG Damen 4:4 (2:2)

In der Hittfelder Gambrinus–Arena trafen sich am 10. Dezember 2016 die Herren– und Damenmannschaften der HSG zum alljährlichen Weihnachts–Showdown. In der prall gefüllten Gambrinus–Arena pfiff Kellnerin Kerstin zum Jahresausklang der Saison das Tresen– und Tanzflächenderby mit einem beherzten “Tür ist offen” an.

Das Personal sah zunächst einen verhaltenen Beginn — um 19:12 Uhr stand es passenderweise 2:2 Anwesenheitspunkte, herausgeholt durch die jeweils zweiten Teams der Geschlechter — überraschend, hatten wir uns hier doch einen deutlich stürmischeren Beginn erwartet. Zunächst dann aber doch die Führung für die Herren, getragen auf einer Welle der Emotion und angeführt von Manfred gingen die Männer zunächst mit mehreren Spielern in Front und wähnten sich schon an der Tabellenspitze — ein trockener Konter der Damen mit der Ankunft der gesamten Stammbesatzung der ersten Ladys wendete das Blatt und erlaubte den Herren der Schöpfung nur noch den Ausgleich durch die souveräne Ankunft von Alex aus der Ersten.

Bevor das Spiel dann richtig Fahrt aufnehmen konnte gab es zunächst eine grobe Unsportlichkeit des Gambrinus mit Fertigsauce und der Aldi–TK–Gemüsemischung — eine Tätlichkeit und damit den endgültigen Platzverweis, wie von manchem Spieler gefordert, konnte bei genauerem Hinsehen dann aber nicht verhängt werden. Die fällige 2–Minuten–Strafe saß so mancher dann aber statt des Verursachers am Sonntag in den gefliesten Räumlichkeiten ab.

Nach dem ausgeglichenen Beginn zogen die Damen dann aber die Zügel an und gingen mit rotem Genever und professionellen Gruppentanzeinlagen in Führung. Der erste Konter der Herren in Form gesteigerten Bierkonsums und mutigem Füßewippens mutete hier dann doch eher amateurhaft an und wurde dem ernsten Spielcharakter nicht ganz gerecht. Vorsichtige gemeinsame Schritte über das Tanzparkett von Damen und Herren konnten am Gesamtspielstand nichts ändern und so gingen die Damen mit knapper Führung in die Abendhalbzeit.

Von jetzt auf gleich allerdings ging ein Ruck durch die Herren, aus dem Nichts wurden nicht nur eine, sondern gleich kurz aufeinander folgend zwei Flaschen Williams aufgetischt und abgefrühstückt. Musikalische Untermalung von DJ Fabi brachte das Parkett zum Beben und die Stimmung zum Kochen. Den gewonnenen Vorsprung am Tresen konnten die Herren jedoch abermals nicht halten, als es daran ging, mit Eleganz und Anmut den Bässen aus den Boxen zu trotzen. Hochmut und Schnaps kommen bekanntlich vor dem Fall und promille–unterstützes Selbstbewusstsein ersetzte noch nie fehlendes Rhythmus–Gefühl und Nonchalance–Mangel, so dass wie erwartet der Stil– und Körpergefühlpunkt deutlich an die Damen ging. Nach dem mehrmaligen Führungswechsel im Laufe des Abends stand es nun ungefähr 4:4, genauere Zwischenstände wurden glücklicherweise nicht dokumentiert.

Alles in Allem sahen Fans, Personal, Spieler und Trainer ein heiteres Beisammensein, von dem man nicht sagen kann, dass es keinen Sieger verdient hätte, sondern welches eher das Prädikat “Es gab keine Verlierer” verdient hat. Obwohl ein paar Unverbesserliche aus erster und zweiter Herren am Ende noch versuchten, das Spiel durch ausschweifende und nicht aufhörende Feierlichkeiten für sich zu entscheiden, blieb es durch offensichtliches Foulspiel bei der Taxi–Tourenplanung (Von Hittfeld über Maschen nach Harmstorf) beim für alle verdienten Unentschieden.

Alle Beteiligten freuen sich aufs nächste Jahr, wenn wieder zum jährlichen Schwofen aller Seevetaler Teams gebeten wird und geloben bis dahin alles für ihr jeweiliges Team zu geben. Prost.

HSG XMAS Feier 2016
Heimspiele September

Sa 02.09.
15:00h weibl.A
17:00h weibl.C

Sa 09.09.
15:00h 2. Herren
17:00h weibl.C

So 10.09.
10:00h - 13:00
Heimspieltag weibl.C

Sa 16.09.
14:00h weibl.A
16:00h 1. Herren
18:00h 1. Damen

So 17.09.
11:00h 2. Damen

Sa 30.09.
15:00h 2. Herren